Lobetaler Basar
für Kinder - und Babysachen
OHNE ANMELDUNG
VERANSTALTER: Ukraine- Hilfe Lobetal / "cura hominum e.V."
Herzliche Einladung
Samstag 21. April 2018
von 10 - 13 Uhr

Lobetal am Ortsteingang
neben der Wäscherei bei Regen fällt es aus.
Weitere Infos: www.ukrainehilfe.de www.facebook.com/UkraineHilfeLobetal
www.lobetal. de - Veranstaltungen

BASAR - Verkäufer – Infos
Nur Kinder- und Schwangerensachen von privat zu privat!
Verkaufsfläche
Sie brauchen einen 3 Meter langen (Tapezier-) Tisch.
Aufbau
Ab 8.00 Uhr ist Zeit zum Ankommen und Aufbauen.
Standgebühr
10 € oder 5 € und einen leckeren selbst gebackenen Kuchen
(bitte bis 10.15 Uhr am Kuchenzelt abgeben)
Bitte beachten Sie:
Gleiches Recht für alle! Bei größeren Verkaufsflächen als oben genannt, wird die Standgebühr entsprechend erhöht.
Wer vor 8 Uhr ankommt, zahlt 20 € Standgebühr pro 3 m Tisch!

Folgen Sie BITTE den Anweisungen der ehrenamtlichen Ordner und beachten Sie dringend die Hinweisschilder/STVO
Wenn Regen angesagt ist und es früh deutlich regnet (nicht nur Niesel-regen), fällt der Basar ersatzlos aus.

Dieser Basar ist ein SPENDENPROJEKT
– alle Helfer sind ehrenamtlich im Einsatz!
Der Erlös des Basars (Standgebühren, Imbissstand) kommt Kindern in der Ukraine zugute. Er wird verwendet z.B. zur Durchführung von Kinderferienprojekten, für Lebensmittelpakete und für Hilfsgütertransporte.

Bleiben Sie behütet und gesegnet!
Ihr Team von der Ukraine-Hilfe Lobetal
Kontakt: Kirstin Huhn, Elisabeth Kunze: 03338 / 66461
E-Mail: basar- lobetal@feuerflamme.de

Andrei aus Druzhkowka schreibt dazu:
Wir sind sehr froh, dass wir helfen konnten.

Der Winter in der Ukraine ist sehr kalt, draußen sind es -10 und -20°C, manchmal ist es noch kälter.
Wie gut ist es da, wenn man in ein warmes Heim zurückkehren kann. Wir können uns kaum vorstellen, wie unangenehm es ist, dahin zu kommen, wo du zu Hause bist - und dort ist es ebenso kalt wie draußen.
Umsiedler, die aus den Kriegsgebieten weggefahren sind, (aus Donezk, Makejewka, Gorlowka, und anderen Städten) und die heute in Swjatogorsk wohnen, müssen in ungeheizten Räumen leben.
Kinder schliefen mit Mützen, die Erwachsenen bereiteten sich besorgt auf den kalten Winter vor. Dank der Unterstützung guter Leute aus Deutschland konnten wir helfen, haben hier Heizkörper schenken können. Jetzt schlafen alle Kinder und Erwachsenen im Warmen! Gott sei Dank!

Fotos dazu finden Sie auf unserer Facebookseite