Bitten um Hilfe

Fast täglich erreichen uns weitere Bitten um Hilfe, um Unterstützung.
Viele Kirchen und Gemeinden engagieren sich jetzt besonders für die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge in bisher sicheren Gebieten. Sie kommen mit fast nichts und hoffen, in wenigen Tagen zurückkehren zu können.
Manche sind schon mehr als zwei Monate weg von zu Hause.
Sie brauchen einen Platz zum Schlafen, täglich etwas zu essen, die Möglichkeit, zu waschen, ab heute auch einen Platz für die Kinder in der Schule, und alles was dazugehört...
Die Bevölkerung gibt gern und unterstützt die Menschen, die alles verloren haben. Aber sie kommen trotzdem immer wieder an Grenzen.
Gern möchten wir etwas zur Hilfe beitragen.
Unser Lkw ist gerade in der Ukraine unterwegs und wird heute entladen. Wenn er zurückkommt, kann er neu beladen werden.
Wir suchen dafür alles, was auf unserer Startseite notiert ist: Matratzen, Bettzeug,
Herbst- und Winterbekleidung und -schuhe,
Hygieneartikel und Waschmittel
Schulmaterialien, Sportbekleidung
Nähmaschinen, Stoffe etc. zur Selbsthilfe

Schreibe einen Kommentar